WerbungWerbung 
 
Michael Ragg im Gespräch mit Dr. Otto von Habsburg, dem Ehrenpräsidenten der Paneuropa-Union und Sohn des letzten österreichischen Kaisers Karl I. - Otto von Habsburg berichtet in der Radio-Sendung ?Weltkirche aktuell? über seinen Widerstand gegen Adolf Hitler und das NS-Regime. Der heute 95-Jährige hatte schon in den 1930er-Jahren offen gegen den Nationalsozialismus Stellung genommen und gegen den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich im März 1938 Widerstand geleistet. Von den Nationalsozialsten wurde der überzeugte Europäer deshalb auch steckbrieflich verfolgt. Bei Kriegsausbruch half Otto von Habsburg mehr als zehntausend NS-Verfolgten - zumeist Juden - bei der Flucht nach Übersee. Während des Zweiten Weltkriegs wirkte er in den USA für die Wiederherstellung Österreichs, engagierte sich gegen die Vertreibung der Deutschen aus dem Sudetenland und den deutschen Ostgebieten sowie für Südtirols Selbstbestimmung.

Gesendet wird das Interview in der vom weltweiten katholischen Hilfswerk ?Kirche in Not? produzierten Reihe ?Weltkirche aktuell? auf Radio Horeb, Radio Maria Österreich und Radio Maria Südtirol, zu hören am Sonntag, 27. Januar, um 8 Uhr, im Großraum München auch über UKW 92,4 um 15.15 Uhr.

Das Interview ist bei den Sendern auch live im Internet zu hören und auf CD unentgeltlich zu bestellen bei: ?Kirche in Not?, Telefon: 0 89 / 7 60 70 55,
E-Mail: info@kirche-in-not.de



Gesendet wird das Interview in der vom weltweiten katholischen Hilfswerk ?Kirche in Not? produzierten Reihe ?Weltkirche aktuell? auf Radio Horeb, Radio Maria Österreich und Radio Maria Südtirol, zu hören am Sonntag, 27. Januar, um 8 Uhr, im Großraum München auch über UKW 92,4 um 15.15 Uhr.

Das Interview ist bei den Sendern auch live im Internet zu hören und auf CD unentgeltlich zu bestellen bei: ?Kirche in Not?, Telefon: 0 89 / 7 60 70 55,
E-Mail: info@kirche-in-not.de



Gesendet wird das Interview in der vom weltweiten katholischen Hilfswerk ?Kirche in Not? produzierten Reihe ?Weltkirche aktuell? auf Radio Horeb, Radio Maria Österreich und Radio Maria Südtirol, zu hören am Sonntag, 27. Januar, um 8 Uhr, im Großraum München auch über UKW 92,4 um 15.15 Uhr.

Das Interview ist bei den Sendern auch live im Internet zu hören und auf CD unentgeltlich zu bestellen bei: ?Kirche in Not?, Telefon: 0 89 / 7 60 70 55,
E-Mail: info@kirche-in-not.de



Gesendet wird das Interview in der vom weltweiten katholischen Hilfswerk ?Kirche in Not? produzierten Reihe ?Weltkirche aktuell? auf Radio Horeb, Radio Maria Österreich und Radio Maria Südtirol, zu hören am Sonntag, 27. Januar, um 8 Uhr, im Großraum München auch über UKW 92,4 um 15.15 Uhr.

Das Interview ist bei den Sendern auch live im Internet zu hören und auf CD unentgeltlich zu bestellen bei: ?Kirche in Not?, Telefon: 0 89 / 7 60 70 55,
E-Mail: info@kirche-in-not.de



Gesendet wird das Interview in der vom weltweiten katholischen Hilfswerk ?Kirche in Not? produzierten Reihe ?Weltkirche aktuell? auf Radio Horeb, Radio Maria Österreich und Radio Maria Südtirol, zu hören am Sonntag, 27. Januar, um 8 Uhr, im Großraum München auch über UKW 92,4 um 15.15 Uhr.

Das Interview ist bei den Sendern auch live im Internet zu hören und auf CD unentgeltlich zu bestellen bei: ?Kirche in Not?, Telefon: 0 89 / 7 60 70 55,
E-Mail: info@kirche-in-not.de



Gesendet wird das Interview in der vom weltweiten katholischen Hilfswerk ?Kirche in Not? produzierten Reihe ?Weltkirche aktuell? auf Radio Horeb, Radio Maria Österreich und Radio Maria Südtirol, zu hören am Sonntag, 27. Januar, um 8 Uhr, im Großraum München auch über UKW 92,4 um 15.15 Uhr.

Das Interview ist bei den Sendern auch live im Internet zu hören und auf CD unentgeltlich zu bestellen bei: ?Kirche in Not?, Telefon: 0 89 / 7 60 70 55,
E-Mail: info@kirche-in-not.de



Gesendet wird das Interview in der vom weltweiten katholischen Hilfswerk ?Kirche in Not? produzierten Reihe ?Weltkirche aktuell? auf Radio Horeb, Radio Maria Österreich und Radio Maria Südtirol, zu hören am Sonntag, 27. Januar, um 8 Uhr, im Großraum München auch über UKW 92,4 um 15.15 Uhr.

Das Interview ist bei den Sendern auch live im Internet zu hören und auf CD unentgeltlich zu bestellen bei: ?Kirche in Not?, Telefon: 0 89 / 7 60 70 55,
E-Mail: info@kirche-in-not.de



Gesendet wird das Interview in der vom weltweiten katholischen Hilfswerk ?Kirche in Not? produzierten Reihe ?Weltkirche aktuell? auf Radio Horeb, Radio Maria Österreich und Radio Maria Südtirol, zu hören am Sonntag, 27. Januar, um 8 Uhr, im Großraum München auch über UKW 92,4 um 15.15 Uhr.

Das Interview ist bei den Sendern auch live im Internet zu hören und auf CD unentgeltlich zu bestellen bei: ?Kirche in Not?, Telefon: 0 89 / 7 60 70 55,
E-Mail: info@kirche-in-not.de


 
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 24.01.2008
um: 11:26:15
9162 mal angezeigt
Mein Kampf gegen Adolf Hitler
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!