WerbungWerbungWerbung
 
“Ein Jahr ist vorbei, ein Jahr beginnt. Ein Jahr Welt- und Seelengeschichte. Ein kleiner Funke zwischen Myriaden Sonnen und Sternen. Es ist nicht viel. Aber Gott schenkt es uns, damit wir etwas Schönes daraus machen, um seinem göttlichen Sohn eine Freude zu bereiten, wenn wir ihm in den geringsten der Seinen begegnen."

Gedanken von Pater Werenfried van Straaten, Gründer von KIRCHE IN NOT.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/shop/kategorie/pater-werenfried/
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 02.01.2020
um: 18:09:11
256 mal angezeigt
Gedanken zum Jahreswechsel: Die höchste Form der Seelsorge ist das Messopfer
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!