WerbungWerbung 
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


KIRCHE IN NOT Deutschland stellt am Mittwoch, 19. Januar, ab 10:00 Uhr in Berlin die deutschsprachige Ausgabe des Berichts „Hört ihre Schreie“ über das weltweite Ausmaß von Entführungen, Zwangskonversionen und sexueller Ausbeutung christlicher Mädchen und Frauen vor. Die Pressekonferenz wird im Livestream übertragen.


„Hört ihre Schreie“ belegt den strategischen Plan radikaler islamistischer Gruppen, wie zum Beispiel dem „Islamischen Staat“ oder Boko Haram, christliche Minderheiten in Ländern wie Syrien, Irak, Nigeria, Pakistan, Ägypten und Mosambik durch die gezielte Entführung und Zwangsverheiratung von Frauen auszulöschen.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/vorstellung-des-berichts-hoert-ihre-schreie/
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 10.01.2022
um: 10:00:43
279 mal angezeigt
Vorstellung des Berichts „Hört ihre Schreie“ über die Entführung, Zwangskonversion und sexuelle Ausbeutung christlicher Mädchen und Frauen weltweit
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!