WerbungWerbung 
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Es ist das Ende einer Ära: 31 Jahre lang war Vinko Kardinal Puljić Erzbischof von Vrhbosna mit Sitz in Sarajewo. Ende Januar ist er in Ruhestand gegangen. In seine Amtszeit fielen der Bosnienkrieg und die schwierigen Aufbaujahre danach.


Im Interview mit Volker Niggewöhner (KIRCHE IN NOT) spricht der Kardinal über die anhaltenden Spannungen und die Benachteiligung der katholischen Minderheit in Bosnien und Herzegowina.

Es ist das Ende einer Ära: 31 Jahre lang war Kardinal Vinko Puljic Erzbischof der Diözese von Sarajewo in Bosnien-Herzegowina. Er hat dieser seiner Stadt und den Gläubigen des Landes immer treu gedient, auch als während des Bosnien-Krieges, der am 6. April vor 30 Jahren begann, die Bomben auf Sarajewo und viele andere Orte fielen. (KIRCHE IN NOT, 2022)

Interview für die Reihe "Weltkirche aktuell"
Moderation: Volker Niggewöhner
Übersetzung: Prof. Pavo Jurisic

Interview mit Bischof Franjo Komarica von 2021:
www.kirche-in-not.de/allgemein/aktu…benachteiligt/

Unser Medienkanal:
www.katholisch.tv/

Unsere Audiobeiträge:
@acn-d

Newsletter bestellen:
www.kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/

Interview mit Bischof Franjo Komarica von 2021:
www.kirche-in-not.de/allgemein/aktu…benachteiligt/

Unser Medienkanal:
www.katholisch.tv/

Unsere Audiobeiträge:
@acn-d

Newsletter bestellen:
www.kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:
www.spendenhut.de
Verwendungszweck: Medienapostolat.
 
weiterführender Link: www.katholisch.tv
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 19.04.2022
um: 09:12:18
707 mal angezeigt
Kardinal Vinko Puljic zieht Bilanz: „Katholiken werden in jeder Hinsicht benachteiligt“
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!